Werkzeug

bedienungsanleitung duke 690 2015

Um Informationen über das Arbeiten am eigenen Motorrad zu bekommen, sollte man zunächst in die Bedienungsanleitung schauen.

Dort wird bereits vieles beschrieben. In Fall der Duke 690 werden Dinge erklärt wie zum Beispiel:

1. Serviceplan der Maschine

- in welchem Intervall sind welche Arbeiten zu erledigen

2. Kontrolle und Einstellen der Kettenspannung

3. Ein- und Ausbau der Räder

4. Anzugsdrehmomente und wo welche Schraubensicherung zu verwenden ist

5. Zulässige Betriebsstoffe


reparaturanleitung duke 690 2015

Für tiefer gehende Arbeiten oder für genauere Beschreibungen der Arbeitsschritte kann für viele Motorräder eine Reparaturanleitung oder Werkstatthandbuch gekauft werden.

Hier werden Dinge beschrieben wie zum Beispiel:

1. Federbein aus- und einbauen

2. Gabel zerlegen

3. Motor aus- und einbauen

4. Schaltpläne


drehmomentschlüssel proxxon

Damit die vorgeschriebenen Anzugsdrehmomente eingehalten werden, kommt man um Drehmomentschlüssel nicht herum.

Dabei ist zu beachten, dass an einem Motorrad ein großer Bereich an Anzugsdrehmomenten vorkommt. Das kann nicht alles von einem Drehmomentschlüssel alleine abgedeckt werden, weshalb mehrere beschafft werden sollten.


schraubensicherung loctite

Neben dem richtigen Anzugsdrehmoment ist auch die richtige Schraubensicherung wichtig. Welche Schraube welche Schraubensicherung bekommt, steht in der Bedienungsanleitung oder im Werkstatthandbuch. Besonders bei vibrationsstarken Maschinen, wie meiner 690 Duke, sollte darauf nicht verzichtet werden.


kettenreiniger kettenfett motorex

Die Kette sollte regelmäßig von altem Fett und Dreck befreit und danach neu eingefettet werden.

 


montageständer

Wenn man ein Motorrad mit Seitenständer hat, geht es schon bei der Kettenpflege los: Wie kriegt man das Hinterrad hoch?

Dafür und für die weiteren Arbeiten an der Maschine gibt es Montageständer. Auf dem Bild ist die Variante mit zwei Montageständern für Vorder- und Hinterrad dargestellt. Es gibt auch Zentralständer, welche das Motorrad in der Mitte anheben.